Angel App Fischroute – Dein Weg zum Fisch

Sponsored Post / Werbung: Die „Digitalisierung“ macht auch vor uns Anglern nicht halt. Schon jetzt zeigen wir Fänge im Internet. Egal ob im kleinen gemütlichen Angelforum, auf einem eigenen Blog oder in sozialen Netzwerken. Die Digitalkamera und das Smartphone sind täglicher Begleiter von Anglern geworden. Seit zwei, drei Jahren gibt es auch Echolote für den Uferangler die mittels WLan das Bild an eine App auf das Handy des Anglers schicken.

Zusätzlich gibt mittlerweile auch zahlreiche Angel-Apps die uns beim Knotenmachen unterstützen oder zahlreiche Tipps für uns parat haben. In die Reihe der wirklich praktischen Apps reiht sich jetzt auch Fischroute ein. Diese App wurde von einem Team aus Anglern entwickelt und adressiert vor allem Angler in Berlin, Brandenburg und Hamburg.

Angel App Fischroute- Dein Weg zum Fisch

Angel App Fischroute- Dein Weg zum Fisch

Suchen, Finden, Angeln: Die App „Fischroute“

Jeder Angler in Berlin und Brandenburg und Hamburg kennt die Gewässerverzeichnisse der jeweiligen Landesverbände, z.B. die Gewässer des DAV Berlin/LAVB und die freien Gewässer in Hamburg. Das Problem: In digitaler Form gab bisher keine Übersicht über diese Gewässer. Mit Fischroute ändert sich das jetzt. Hier sind die kompletten Verzeichnisse digital vorhanden. Wie man die Angel-App einsetzt? Hier ein Beispiel zur Veranschaulichung aus dem Rekord-Dürre-Jahr 2018: wie immer geht’s zum bekannten und vertrauten Verbands-

Gewässer, nur um vor Ort festzustellen, dass der Wasserstand zu niedrig zum Angeln ist. Was nun? Glücklicherweise hat man den Mitgliedsausweis des LAVB in der Tasche. Aber wo ist das nächste Gewässer des Verbands? Einfach den eigenen Standort in der Angel App orten lassen und schon zeigt die interaktive Karte die nächsten Verbandsgewässer im Umfeld an. Der Bonus: mit der Navigierungsfunktion kann man sich direkt in Fischroute auf dem schnellsten Weg zum gewünschten Gewässer und zum damit geretteten Angeltag leiten lassen.

Für die Hamburger AnglerInnen steht mit Fischroute eine komplette und aktuelle Gewässerkarte der, oftmals recht schwierig zu findenden, freien Gewässer in und um Hamburg zur Verfügung.

Angel App Fischroute: Menü plus Übersicht der Gewässer

Angel App Fischroute: Menü plus Übersicht der Gewässer

Damit man nicht nur das Gewässer findet, sondern auch gleich noch die Fänge dokumentieren kann, hat Fischroute ein Fangbuch eingebaut. Einträge zum gefangenen Fisch werden durch die Möglichkeit der Eingabe des Standorts, des Datums, des Gewichts und der Länge, des Wetters und weiterer Angaben erweitert. Besonders hilfreich: der Standort des Fangs wird über die integrierte Karte plus

Standorterkennung punktgenau angegeben. Vielversprechende Angelplätze können damit auch in Zukunft exakt wiedergefunden werden. Dazu kommen die ganzen Infos aus den Gewässerordnungen von Berlin, Brandenburg und Hamburg mit Angaben zu Schonzeiten und Mindestmaßen. Dadurch hat man alle wichtige Dinge in Hosentaschegröße im Smartphone mit dabei.

Angel App Fischroute: Fangbuch mit Einträgen plus Lexikon

Angel App Fischroute: Fangbuch mit Einträgen plus Lexikon

Neben diesen Funktionen noch weitere nützliche Werkzeuge. Dazu zählen etwa eine Favoritenliste, um vielversprechende neue oder liebgewonnene alte Gewässer abzuspeichern, aktuelle Wettervorhersagen und ein umfassendes Fischlexikon mit allen unseren heimischen Fischen, ihren Lieblingsködern, typische Fangzeiten und den dazugehörigen gängigen Angelmethode.

Zukünftig plant das Team, dass die Gewässer der Landesangelverbände weiterer Bundesländer aufgenommen und der Kauf von digitalen Angelkarten in der App ermöglicht werden. Außerdem arbeitet das Team gerade an der Erstellung einer Website, die dieselben Funktionen wie die App zur Verfügung stellen wird.

Fischroute ist die kostenlose Angel App für Angler

Fischroute möchte den Anglerinnen und Anglern in Berlin, Brandenburg und Hamburg ein Werkzeug mit vielen Praktischen Eigenschaften sein. Die einfache Bedienung der verspricht einen unkomplizierten Umgang mit den Dingen, welche die Angler in Papierform schon seit langem kennen.

Meldet man sich das erste Mal an, wird man gebeten ein Profil anzulegen. Auf Nachfrage warum das denn Notwendig sei und was denn mit den Daten passiert wurde mir geantwortet, dass dies nur dafür notwendig ist, dass z.B. die Lieblingsgewässer gespeichert werden können. Der Vorschlag die Gewässerfunktion zukünftig vielleicht ohne Profil einsehen zu können wurde aufgenommen und wird im Team besprochen.

Ich bin gespannt wie sich das Ganze entwickelt. Tatsächlich kann man die App ruhig mal ausprobieren, gerade wenn man viel an Verbandsgewässern unterwegs ist hilft sie bei der Orientierung. Besonders freuen würde mich, wenn man wie angekündigt wirklich bald Angelkarten Digital kaufen kann, denn bei Fahrkarten für den ÖPNV machen wir das schon lange, warum dann nicht auch bei Angelkarte.

Hier gibt es die Angel-App Fischroute zum Download:

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.eveniti.fischroute&hl=de
iOS: https://itunes.apple.com/us/app/fischroute/id1419820091