Kontergewichte für Shimano Yasei Aspius selbstgemacht

Wie von Marco in der Vergangenheit angekündigt, gibt es nun endlich ein paar Facts zu meinen Eigenbau Balance Weights und zum Balancing meiner Shimano Yasei Aspius. Allgemein bekannt ist, dass die Yasei Aspius im Rohzustand ziemlich Kopflastig ist. Wohl wissentlich […]

Wie von Marco in der Vergangenheit angekündigt, gibt es nun endlich ein paar Facts zu meinen Eigenbau Balance Weights und zum Balancing meiner Shimano Yasei Aspius. Allgemein bekannt ist, dass die Yasei Aspius im Rohzustand ziemlich Kopflastig ist. Wohl wissentlich haben die Konstrukteure von Shimano der Rute das so genannte Balance Weight System verpasst. Klingt erstmal nach einer hoch technologischen Entwicklung, dahinter steckt aber nichts anderes als eine eingeschraubte Endkappe, welche mit einem Innengewinde versehen ist.

Wir als Endkunden haben dann die Möglichkeit bei Shimano diese Balance Weights als Zubehör zu erwerben. Für ca. 26 Euro bekommt man ein dreiteiliges Kontergewicht mit 10 + 15 + 25 g Gewicht. Diese 50 g sind nicht nur teuer, sondern meiner Meinung nach auch nicht ganz ausreichend um die Rute vernünftig auszubalancieren. Dennoch ist die Endkappe eine gute Basis für selbstständige Bastelarbeiten. Sie ist mit einem M14 Gewinde in das Ende der Rute geschraubt, hat ein M10x1 Innengewinde zur Aufnahme der Balance Weights und besteht aus Aluminium.

Shimano Yasei Aspius Kontergewicht

Shimano Yasei Aspius Kontergewicht

Wer es ganz einfach und Geschmacklos mag, organisiert sich ein Stück Gewindestange oder eine passende Maschinenschraube und schneidet den Kopf ab. Mein erster Schnellversuch war eine Sechskantschraube M10x1x40. Vom Kopf getrennt, bringt sie allerdings gerade mal ~27 g auf die Waage. Das ist zu wenig.

Schraube in Kappe und Weight Schraube für Shimano Yasei Aspius

Schraube in Kappe und Weight Schraube für Shimano Yasei Aspius

Wer das Glück hat einen Dreher im Freundes- oder Bekanntenkreis zu haben kann natürlich aus dem vollem schöpfen. Denn aus einem Stückchen 12er V2A Rund können wir uns ein passendes Kontergewicht drehen, ja quasi sogar Maßschneidern lassen.

Kontergewicht / Balance Weights für Shimano Yasei Aspius

In den Griff ist eine ca. 60mm lange Hülse eingesetzt, bevor der eigentliche Blank anfängt. Das Kontergewicht muss daher an diesem Übergang auf 9mm abgesetzt werden, sonst passt es nicht hinein. Das abgesetzte Stück kann zur Erhöhung des Gewichtes noch verlängert werden. Wie weit man im Blank kommt, weiß aber ich nicht. Eventuell muss man dann den letzten Teil noch etwas konisch drehen, da der Blank sich ja innen wie außen verjüngt. Mein Gewicht wiegt mit den unten angezeigten Maßen genau 60g.

Shimano Yasei Aspius Kontergewicht Balance Weights, Abmessung, Details, Daten

Shimano Yasei Aspius Kontergewicht Balance Weights, Abmessung, Details, Daten

Da ich meine Ruten stets am Vorgriff halte, reicht das 60g Balance Weight für mich und die Combo Aspius/4000er TP CI4 vollkommen aus und hat sich bereits bei mehreren Tagestouren bestens bewährt. Sie liegt locker und flockig in der Hand und eine Sehnenscheidenentzündung ist mir bisher auch erspart geblieben. Das Kampfgewicht der Aspius erhöht sich damit auf 244g.

Wer die Rute allerdings direkt am Rollenfuß ausbalanciert haben möchte, muss noch einiges mehr in die Waagschale werfen. Das Gewicht habe ich nur fest in die Endkappe geschraubt. Das hält Bombenfest und klappern tut da auch nichts. Wer dennoch nicht auf eine Sicherung verzichten will, sollte einen dicken O-Ring zwischenschalten oder das Gewinde des Balance Weights ausreichend mit Teflon band umwickeln.

Von Schraubensicherung oder Lack als Sicherung würde ich eher abraten. Das Material der Endkappe ist doch sehr Weich und man könnte beim lösen des Gewichts schnell den Schlitz versauen. Zum Abschluss gibt es noch ein paar Pics zum Balancing mit und ohne Gewichte. Auf den Bildern wirken die unterschiedlichen Schwerpunkte nicht großartig unterschiedlich und eher vernachlässigbar, machen aber in der Praxis doch einen enormen Unterschied aus. Als Bezugspunkt habe ich die Hinterkante des vorderen Rolleneinschubs gewählt.

Yasei Aspius, Schwerpunkt ohne Kontergewicht