Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber meiner Meinung nach kann man nie genug Terminal-Tackle am Start haben. Egal wann ich meinen örtlichen Tackle-Dealern einen Besuch abstatte; Snaps landen so gut wie immer im Einkaufskörbchen und stellen rein stückzahlmäßig betrachtet die mit Abstand größte Position im Arsenal dar. Problem:

Sobald ich am Wasser stehe und ein Snap montiert werden muss, friemele ich mir doch wieder die Referenzen in sachen Trakgraft und Handling aus der Meiho VS-420: den bünierten Profi Blinker Fast Lock Snap zum Jiggen oder die DECOY Round Snaps für die Montage meiner Hardbaits. Versuche mit V-Snaps, W-Snaps oder den eigentlich ganz coolen Spiral Snaps sind leider glanzlos gescheitert.

Das ich speziell in der Kategorie „Hardbait-Snaps“ mit meinem Anforderungsprofil an einen stabilen und alltagstauglichen Karabiner nicht alleine da stehe, beweist ein Blick in die Tackle-Boxen meiner Kollegen. So oder so ähnlich ist vermutlich auch die SWAT Fishing Gang vorgegangen, als sie sich überlegt hat, mit welchem nützlichen Helferlein sie uns das Leben erleichtern können. Proudly present and packed in South-West Germany:

Der SWAT Combat Snap

extra-weit, super stabil und extrem haltbar!

Der Combat Snap von Swat Fishing

Der Combat Snap von Swat Fishing

Da die Jungs in den sozialen Netzwerken bereits ordentlich Gas gegeben haben, die SWAT Combat Snaps schon vor Monaten in meinem Briefkasten lagen und die Round-Snaps mittlerweile bei jedem gut sortierten SWAT Fishing Händler erhältlich sind, fasse ich kurz die wichtigsten Eckdaten zusammen und beglücke euch im Anschluss mit einem ersten Short Review. Also:

Der silberne SWAT Fishing Combat Snap ist mit einem extra-weiten Bogen ausgestattet und in den Größen #0, #1 und #2 zu bekommen. Je nach Größe der Snaps variiert die Tragkraft: 8 kg, 10 kg, 12 kg. Anhand der grünen bzw. roten Verpackung könnt ihr relativ einfach den Inhalt pro Verpackungseinheit entnehmen. Im grünen Combat Snap Päckchen befinden sich 20 Snaps zum aktuellen Ladenpreis von ca. 3,95 €. Bei der roten Verpackung handelt es sich um das sog. „Value Pack“. Darin enthalten sind 50 Snaps zum Preis von ca. 7,95 €.

SWAT Combat Snap #0 #1 #2
Typ Round Snap
Farbe silber
Verschluss Fast Lock
Tragkraft 8 kg (18 lb) 10 kg (22 lb) 12 kg (28 lb)
Drahtstärke Ø 0,43 mm 0,49 mm 0,58 mm
Gewicht 0,07 g 0,09 g 0,11 g
Inhalt pro VPE 20 / 50 stk. 20 / 50 stk. 20 / 50 stk.
Preis pro VPE 3,95 / 7,95 € 3,95 / 7,95 € 3,95 / 7,95 €
Preis pro Stück 0,20 / 0,13 € 0,20 / 0,13 € 0,20 / 0,13 €
Stand 22. März 2017
Round Snap - Der Combat Snap von SWAT Fishing

Round Snap - Der Combat Snap von SWAT Fishing

Field Test

Was ein Snap leistet, läßt sich am besten am Wasser testen. Zu den mit Abstand wichtigsten Eigenschaften gehören neben der nominalen Tragkraft vor allem die flexibilität des Drahts, der Memoryeffekt bei Überdehnung, Torsion und natürlich das sichere und einfach zu bedienende Verschlusssystem. Nach knapp 5 Einsätzen mit meiner neuen Allround-Uferpeitsche und unzähligen Köderwechseln kann man zwar nicht von einem Langzeittest sprechen, aber bis Stand heute gibt es am SWAT Combat Snap nix zu meckern!

Die Drahtstärke und flexibilität des Materials ist ziemlich gut gewählt und vermittelt ein haptisch besonders kräftiges Gefühl. Das Verschlusssystem läßt sich relativ einfach öffnen, bietet genügend Freiraum, um die Baits ohne manuelle Spreizung der Öffnung in den Snap gleiten zu lassen und schließt sicher „zu“. Der extra geweitete Bogen ist übrigens in gewohnter DECOY / Evergreen / DAIWA / or What-ever-manier ausreichend groß dimensioniert. Maximaler Bewegungsspielraum für deine eingeklinkten Baits ist somit garantiert.

Bei Überdehnung der Öffnung oder der Verdrehung des kompletten Snaps reagiert er bis zu einem akzeptablen Punkt mit echten Nehmerqualitäten. Übertreibt man es hingegen, geht auch der Combat Snap in die Knie und kehrt nicht mehr in seine ursprüngliche Form zurück. Was mir besonders gut gefiel: Selbst nach maximaler Spreizung der Öffnung und anschließendem Stresstest (auf-zu-auf-zu-auf-zu) ist der Draht nicht gebrochen!

Zwar hätte ich mit bei der Farbgebung eher ein brüniertes / mattiertes Design gewünscht, aber beim Einsatz am Jig oder Wobbler spielt das wohl nur eine untergeordnete Rolle, da sich der Snap so nah am Köder befindet, das sich ein glänzender Karabiner beim Barschangeln vermutlich eher positiv als negativ auf den Fokus der Beute auswirkt. Abseits meiner persönlichen Vorlieben gab es dennoch einen klitzekleinen Kritikpunkt:

Korrektur: ggf. andrücken, sonst Haupt ab

Korrektur: ggf. andrücken, sonst Haupt ab

Das Drahtende gegenüber der Öffnung stand etwas zu weit ab und könnte bei der nächsten Charge etwas weiter nach innen gebogen werden. Besonders schmerzlich fiel der Punkt auf, als ich am Samstag 8 Stunden bei Dauerregen gefischt habe und meine Hände komplett durchgeweicht waren. Eine unbedarfte Bewegung und ich hing fest. Temporäre Lösung: Zange raus und das Drahtende leicht andrücken (…)

Welcher Combat Snap passt zu welchem Wobbler?

Unabhängig von allen anderen Faktoren fand ich die drei unterschiedlichen Snap-Größen an folgenden Hardbaits recht passend: Gr. #0 für 40 bis 60 mm, Gr. #1 für 60 bis 90 mm und Gr. #2 für 100 bis 140 mm lange Wobbler. Unterhalb der 40 Millimetergrenze verwende ich am liebesten den Rapala-Knoten. Oberhalb von 140 mm kommen größere / stabilere Snaps zum Einsatz. Das aber nur als grober Richtwert.

Fazit

Mit dem Combat Snap haben sich die Styler aus der altlußheimschen Kreativabteilung genau das richtige Stück Terminal-Tackle ausgesucht, um ihm erstmalig in der SWAT-Fishing Geschichte den eigenen Stempel aufzudrücken. Günstig, flexibel, stabil und mit einem leicht zu bedienenden Fast Lock Verschluss ausgestattet gibt es insbesondere beim „Value Pack“ mit 50 Combat Snaps pro Verpackungseinheit keinen vernünftige Grund mehr, um mit Alibaba und den 40 Räubern in See zu stechen. Support your local dealer & stay tuned!

Konfektionierung im SWAT Fishing Office - Viele Hände, schnelles Ende!

Konfektionierung im SWAT Fishing Office - Viele Hände, schnelles Ende!