Megabass Cutter 90

Ganz „frisch“ und typisch Megabass, also mit wenig Infos auf der Webseite dazu: Der Cutter90 aus dem Saltwater Lure Programm 2012. Aber alles halb so wild, ich hab ja den Megabass „Back to the Garage“ Katalog hier liegen und mache einen […]

Ganz „frisch“ und typisch Megabass, also mit wenig Infos auf der Webseite dazu: Der Cutter90 aus dem Saltwater Lure Programm 2012. Aber alles halb so wild, ich hab ja den Megabass „Back to the Garage“ Katalog hier liegen und mache einen auf Gutenberg.

Die Namensgebung des Salzwasser tauglichen Cutter entspringt seiner V-förmigen Kopfform. Diese bewirkt neben einem ganz speziellen Laufverhalten auch, dass der Köder besonders gut durchs Wasser schneidet. Verfügbar ist der 90mm lange und mit 3 Drillingen ausgestattete Pencil Bait in 12 unterschiedlichen Farben.

Megabass Cutter 90
Megabass Cutter
Länge 90mm
Gewicht 8,2gr.
Typ sinkend
Bauform Pencil
Farben 12, klick
Verfügbar ab. Ende März 2012
Preis unbekannt

Federführend bei der Entwicklung des Cutters war Masanori Muraoka, ein Seabass Spezialist aus Japan. Zum Laufverhalten kann ich euch leider nicht viel sagen.

Was ich hier lese ergibt mit meiner japanischen Sprachkenntnis wenig Sinn. Er soll sich durch eine natürlich Rolling-Action auszeichnen und bei Stillstand mit dem Köpfchen im 30° Winkel aus dem Wasser schauen.

Vielleicht versteht ihr ja den netten Herren im Video und klärt mich auf? Für Japanisch ist bei mir kein Platz. Die Ressourcen sind begrenzt und werden für andere Dinge benötigt. Ich hoffe der Artikel reicht als Impulsgeber. That’s all von der Megabass Cutter 90 Front.