MEIHO Versus VS 3020 – Die Hardbait Box im großen Praxistest

Es Bedarf oft erst einer kritischen Menge an Irgendwas, bis sich etwas bewegt – oder eben gar nichts mehr geht. Nach mehreren experimentierfreudigen Jahren, um die für mich optimale Transport- und Lagerlösung für meine Wobbler, Chatterbaits, Skirted Jigs und Spinnerbaits zu finden, bin ich endlich am Ziel angekommen: Die Lösung heißt MEIHO Versus VS 3020! Was die Tackle Box kann, wo ihre Grenzen liegen, wie ich sie mit meinen Hardbaits bestücke und warum ich mich für genau diese Köderboxen entschieden habe, erfahrt ihr jetzt.

MEIHO Versus VS 3020 - Meine Tackle Box für Hardbaits

MEIHO Versus VS 3020 - Meine Tackle Box für Hardbaits

  1. MEIHO Versus VS 3020
  2. Bestandsaufnahme
  3. Modellübersicht
  4. Nachteile der Versus 3020
  5. Ordnung muss sein
  6. 3020 für Wobbler
  7. 3020 für Skirted Jigs und Chatterbaits
  8. 3020 für Spinnerbaits
  9. Tipps, Zubehör & Ersatzteile
  10. MEIHO 3020 kaufen

Es gibt Themen unter uns Anglern die werden erst dann wirklich spannend, wenn es beispielsweise darum geht, die massenhaft vorhandenen Kunstköder sachgerecht in einer Tackle Box von A nach B zu transportieren, sie innerhalb der Boxen sinnvoll für den schnellen Zugriff zu ordnen und obendrein noch ein System zu entwickeln, welches die einfach zu erweiternde Lagerung im Angelkeller sowie den komfortablen Gruppentransport mehrerer Köderboxen im dazu passenden Tackle Bakkan o.ä. ermöglicht.

Einfache Lösung? Mitnichten! Wünscht sich der ordnungsliebende Fragesteller nämlich zudem eine homgene All-in-One-Lösung die den speziellen Anforderungen in allen Teilbereichen gerecht wird und gleichzeitig die individuellen Rahmenbedingungen berücksichtigt, dann schränkt sich das stark fragmentierte Überangebot aus vermeintlich günstigen Baumarktlösungen und augenscheinlich teuren Markenprodukten rasend schnell auf die Köderboxen einiger weniger Brands ein: MEIHO und Plano.

Um nun zu entscheiden welche Köderboxen die richtigen sind, bedarf es zuerst einmal einer ausreichenden Masse an Kunstködern nebst gründlicher Bestandaufnahme. Und Genau dort fangen wir an! Was habe ich, was brauche ich und welches Ziel will ich mit meiner Storage-Lösung eigentlich erreichen?

Bestandsaufnahme & Planung

Alles muss mit! Nur wie?

MEIHO Versus VS 3020 - Bestandsaufnahme und Planung

MEIHO Versus VS 3020 - Bestandsaufnahme und Planung

Ziel: Pragmatisch wie ich bin, dient meine Liebe zur Ordnung nur einem Zweck: Ich habe wenig Zeit, und das bisschen Zeit was neben den alltäglichen Herausforderungen zum Angeln übrig bleibt möchte ich effektiv nutzen, um mich nicht jedes Mal aufs Neue mit der nervigen Suche nach dem richtigen Köder bzw. der richtigen Tackle Box beschäftigen zu müssen. Zeit is Fisch!

Bestandsaufnahme: Da ich für’s Terminal Tackle und gefühlte zwei Tonnen Softbaits bereits eine ziemlich gute Lösung gefunden habe, müssen nur noch meine Hardbaits in ein neues Zuhause verfrachtet werden. Glücklicherweise liegt es als Barsch- und Rapfenangler in der Natur der Sache, dass die Baits tendenziell etwas kleiner sind. Die Köderboxen sollten demnach nicht zu groß / nicht zu klein ausfallen und ein gewisses Maß an Flexibilität hinsichtlich der Facheinteilung für folgende Köder / Größen / Gewichte mitbringen:

  • Crankbaits: 40 bis 70 mm, Shallow bis Deep Diving
  • Minnows / Twitchbaits: 40 bis 130 mm, Shallow bis Deep Diving
  • Stickbaits: 60 bis 130 mm, Topwater / Sub-Surface
  • Spinnerbaits: 7 bis 21 g
  • Skirted Jigs: 1,8 bis 14 g
  • Chatterbaits: 7 bis 14 g

Planung: Nach der Inventur folgte die stundenlange Inspektion der MEIHO und PLANO Angebotspalette. Hängengeblieben bin ich schlussendlich – oh welch Wunder – im MEIHO Katalog auf den Seiten 25, 41 und 42 – die Versus 3020 Tackle Boxen. Hier passt sowohl die Anzahl unterschiedlich tiefer Boxen, als auch der Formfaktor, die flexible Facheinteilung sowie die hervorragende Verfügbarkeit in Deutschland.

Plano-Liebhaber wissen nach dem letzten Einschub bestimmt was jetzt kommt. Ja, ich hätte mich auch für die grundsoliden Lösungen von Plano entscheiden können. Aber leider gibt es unverständlicherweise selbst nach dem letzten Spinnerbait-Hype noch immer keinen deutschen Online-Shop, der auch nur ansatzweise gut aufgestellt ist. Ich sage nur „Elite Series Spinnerbait Organizer“, Großraumtaschen/-kisten für den Truppentransport… und belasse es dabei. Es sind die VS-3020 geworden.

Alle MEIHO VS 3020 Boxen im Überblick

Spezifikationen und Features

  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Facheinteilung / Trenner
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Micro Divider / Rasterung
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Corner Cut / abgerundete Ecken
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Scharnier, auseinander gebaut
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Scharnier, zusammen
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Latsch / Griff, Verschlussmechanismus
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Latsch / Griff, Verschlussmechanismus von unten
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Versus-Logo oben
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Logo unten
  • MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box - Made in Japan

MEIHO Versus VS 3020 Boxen im Überblick - Modelle, Spezifikationen und Features

Wer bereits im Besitz einer MEIHO-Boxen ist, der weiß wie gut es um die wirklich ausgezeichnete Qualität bestellt ist. Die 3020er-Serie bildet da mit ihrem 255 Millimeter langen und 190 breiten Basisformfaktor keine Ausnahme! Als Ausgangsmaterial kommt wie immer ein weitestgehend schlag-/stoßfester ABS-Kunststoff zum Einsatz, der bis in den letzten Winkel vollständig entgratet ist. Weitere Features:

  • „One Touch Latch“ für einhändiges öffnen der Box
  • „Corner-cut design“ mit abgerundete Ecken an allen „Kanten“
  • „Micro Divider“ mit 3,2 mm Intevall (je nach Modell)
  • „clear“ / durchsichtig oder semi-transparent „black“ mit UV-Schutz
  • Kompatibel mit MEIHO VS-7070, VW-2070, BM-7000
  • mehrteilige Konstruktion (Griff, Deckel, Untertschale, Trenner)

Abgesehen von den Sondermodellen einiger Big Brands steht die MEIHO VS 3020 Tackle Box in sechs Varianten zur Auswahl, von denen zwei mit einer eingeklebten, durchgehenden Slit Foam-Einlage ausgestattet sind. Anhand der Typbezeichnungen lässt sich zudem die Höhe der Box relativ leicht ableiten: NS(M) = Shallow Type (28 mm), ND = Deep Type (40 mm) und NDDM = Extra Deep Type mit 60 mm Tiefe. Hier das vollständige Datenblatt zu allen MEIHO VS 3020 Tackle Boxen:

Layout Modell Maße (außen) Maße (innen) Gewicht* Farben Facheinteiler
MEIHO Versus VS-3020 NS - Layout / Facheinteilung VS-3020 NS 255 x 190 x 28 mm 245 x 166 x 23 mm ~ 260 g clear, black 16x Micro Divider, 3,2 mm Intervall
MEIHO Versus VS-3020 NS Slit foarm - Layout / Facheinteilung VS-3020 NS
Slit Form
255 x 190 x 28 mm 245 x 166 x 23 mm ~ 250 g clear 11 mm dickes Slit Foam, durchgehend, horizontal geschlitzt, eingeklebt
MEIHO Versus VS-3020 NSM - Layout / Facheinteilung VS-3020 NSM 255 x 190 x 28 mm 245 x 166 x 23 mm ~ 270 g clear, black 4x horizontal
MEIHO Versus VS-3020 ND - Layout / Facheinteilung VS-3020 ND 255 x 190 x 40 mm 245 x 166 x 35 mm ~ 310 g clear, black 16x Micro Divider, 3,2 mm Intervall
MEIHO Versus VS-3020 NDDM - Layout / Facheinteilung VS-3020 NDDM 255 x 190 x 60 mm 245 x 166 x 55 mm ~ 360 g clear, black 4x horizontal
MEIHO VS-3020 NDDM Slit Foam - Layout / Facheinteilung VS-3020 NDDM
Slit Foam
255 x 190 x 60 mm 245 x 166 x 55 mm ~ 340 g clear 15 mm dickes Slit Form, durchgehend, horizontal geschlitzt, eingeklebt
* Leergewicht inkl. Facheinteiler / Slit Foam

Nachteile der Versus 3020

Bevor ihr euch blind auf die 3020 stürzt und euer persönliches Waterloo erlebt, möchte ich noch kurz drei Anmerkungen zu den Nachteilen Köderboxen loswerden.

1. Der limitierende Formfaktor

Systembedingt stößt auch die VS-3020 durch den limitierenden Formfaktor irgendwann an ihre Kapazitätzgrenze. Das gilt insbesondere für die geordnete Aufbewahrung großer Wobbler oder Gummiköder. Sprich, was für mich mit maximal 130 mm langen und 3 Meter tief tauchenden Wobblern keine Problem ist, das könnte bei einem Hechtangler mit Baits jenseits der 160 Millimeter-Marke zu einem unlösbaren Problem werden: Länge der Tauchschaufel beachten!

2. Carriere für den Transport mehrerer 3020 Boxen

MEIHO selbst gibt als kompatible Hard Case Gruppentransportlösung nur die VS-7070, VW-2070 und BM-7000 Behälter an. Wem die klobigen Koffer für den Transport mehrerer 3020 Köderboxen nicht gefallen, der muss sich leider nach einer Alternative von Drittanbietern wie DAIWA, Illex oder Geecrack umsehen. Welche Alternativen es da gibt und für welche ich mich entschieden habe, beschnackeln wir in einem der nächsten Beiträge.

3. Das Problem mit den Spinnerbaits

Die Lagerung von Spinnerbaits war bei MEIHO schon immer so ein Thema. Mit der VS-4060 und den Boxen aus der SFC-Serie stehen zwar einige Möglichkeiten zur Verfügung, wer aber schon einmal den weiter oben genannten PLANO Spinnerbait Organizer in den Händen hatte, der möchte das Blech nur noch ungerne in den eher stümperhaft durchdachten MEIHO Spinnerbait-Boxen transportieren. Spoiler: Es gibt eine Drittanbieterlösung für die Versus 3020, die dem PLANO Organizer in nichts nachsteht!

Mehr Nachteile fallen mir auf Anhieb nicht ein. Zeit etwas Ordnung ins Chaos zu bringen!

Grundsatz meiner Lagerhaltung

Kraft = Masse mal Beschleunigung

Als Faultier würde ich mich jetzt nicht unbedingt bezeichnen, aber als effizienzgetrimmter Energiesparangler der ausnahmslos jeden Weg mit dem Fahrrad zurücklegt, lässt sich der Grundsatz meiner Lagerhaltung anhand einer einfachen physikalischen Regeln auf den Punkt beschreiben: Kraft = Masse mal Beschleunigung! Oder anders:

Die Umstände meiner „eingeschränkten“ Mobilität zwingen mich glücklicherweise dazu, nicht 100 Prozent meiner Köder mit ans Wasser zu schleppen, um dann bei der Auswertung festzustellen, dass ich doch wieder nur mit 20 Prozent davon geangelt, und bestenfalls gefangen habe. Das wäre pure Zeit- und Kraftverschwendung!

Ich überlege mir also trotz Boot, wie jeder andere Ufer-/Belly- oder Kajakangler vor jeder Session möglichst genau, in welcher Gewichtsklasse ich fischen möchte und packe mir nur die dazu passenden Ruten sowie die dem Wurfgewichtsbereich entsprechenden Köder ein. Alles zusammen führt dann logischerweise dazu, dass ich meine 3020er sortenrein und nach Gewichtsklassen unterschieden bestücke.

MEIHO 3020 für Wobbler

Versus VS-3020 NS, NSM, ND und NDDM

MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box für Wobbler - Minnows, Crankbaits, Jerkbaits

MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box für Wobbler - Minnows, Crankbaits, Jerkbaits

VS 3020 NS für Wobbler bis ca. 5 g / 50 mm (Ultra Light)

Egal ob kleine Minnows, Crankbaits oder Topwater Baits; für den Transport und die Lagerung meiner Ultra Light-Wobbler verwende ich ausschließlich die nur 28 mm hohen MEIHO VS 3020 NS Tackle Boxen. Die Höhe der Box sowie die dank des Micro Divider Systems individuell anpassbare Breite der maximal 16 Fächer passen hervorragend zu allen flach oder tief laufenden Harbaits bis ca. 5 g / 50 mm.

VS 3020 NS und VS 3020 ND für Wobbler von 5 g / 50 mm bis 10 g / 80 mm (Light & Medium Light)

Im Light und Medium-Light Bereich nutze ich hauptsächliche die NS und ND-Varianten der 3020. Für Minnows (Twitchbaits), Mini-Jerkbaits (Glider / Slider) und Topwater / Sub-surface Baits zwischen 5 g / 50 mm bis 10 g / 80 mm reichen in der Regel die flachen VS 3020 NS Modelle. Einzig die etwas voluminöseren oder / und tieflaufenden Crankbaits verlangen nach der 40 Millimeter hohen ND-Box.

VS 3020 NSM, ND und NDDM für Wobbler von 10 g / 80 mm bis 20 g / 130 mm (Medium & Medium Heavy)

Groß Wobbler, große Boxen! Für die geordnete Aufbewahrung meiner Minnows / Twitchbaits bis 90 mm sowie Cranks bis ca. 70 mm verwende ich die MEIHO Versus 3020 ND Boxen mit mittiger Teilung (4 Divider = 8 Fächer). Alle größeren oder / und besonders tief laufenden Minnows von 100 bis ca. 130 mm passen hingegen nur noch in die 60 mm hohe und vertikal teilbaren Fächer der NDDM-Box.

Topwater Baits, Sub-surface Runner und Jerkbaits (Glider / Slider) liegen bei mir horizontal gelagert in der flachen 3020 NSM. Da dieser Köderkategorie i.d.R. die Tauchschaufel fehlt, können die NSM Tackle Boxen problemlos mit bis zu 160 mm langen Plugs in vier Reihen nebeneinander liegend bestückt werden.

MEIHO 3020 für Skirted Jigs und Chatterbaits

Versus VS-3020 NS und VS-3020 NDDM mit Slit Foam

MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box für Skirted Jigs und Chatterbaits

MEIHO Versus VS 3020 Tackle Box für Skirted Jigs und Chatterbaits

Wenn ihr mich fragt, dann gibt es für den geordneten Truppentransport von Skirted Jigs und Chatterbaits keine bessere Lösung, als die mit geschlitzten Moosgummimatten bestückten MEIHO Versus VS 3020 Slit Foam Boxen. Passend zu meinem Lagergrundsatz lassen sich in der flachen VS 3020 NS Slit Form leichte Skirted Jigs und Chatterbaits bis 1/4 oz (7 g) transportieren. Alle größeren Kaliber ab 3/8 oz (10 g) landen in der NDDM mit Slit Foam.

MEIHO 3020 für Spinnerbaits

Versus VS-3020 NDDM + Spinnerbait Rack

MEIHO Versus VS 3020 NDDM + Spinnerbait Rack für Spinnerbaits & Buzz Baits

MEIHO Versus VS 3020 NDDM + Spinnerbait Rack für Spinnerbaits & Buzz Baits

Out of the Box gab und gibt es von MEIHO keine Lösung, die eine sachgemäße Aufbewahrung von Spinnerbaits ermöglicht. Wer sich allerdings noch an die orange Geecrack 3020 Tackle Box erinnert oder sogar im Besitz eines solchen Schmuckstücks ist, der hat sich vermutlich schon desöfteren gefragt, warum der Spinnerbait Rack nicht auch im regulären MEIHO Sortiment erhältlich ist?!

Funktional handelt es sich hierbei nämlich um das Pondon zum Spinnerbait Organizer von PLANO! Das Geecrack Spinnerbait Rack nimmt bis zu 12 Spinnerbaits oder Buzz Baits entgegen, passt in dreifacher Ausführung in die Versus 3020 NDDM und bietet somit Stauraum für bis zu 36 Spinnerbaits. Problem: Wird nicht mehr hergestellt. Lösung: Das Spinnerbait Rack wird kurzfrist wieder in die Produktion gehen und exklusiv bei Nippon-Tackle erhältlich sein.

Tipps, Ersatzteile & Zubehör für die Versus 3020

MEIHO Versus VS 3020 - Reparatur, Ersatzteile und Zubehör

MEIHO Versus VS 3020 - Reparatur, Ersatzteile und Zubehör

Hinsichtlich der Ersatzteile können wir es kurz & schmerzlos machen: Es gibt keine! Was bei einem Preis von durchschnittlich 10 EURO pro Box auch nicht wirklich verwunderlich ist. Das Nachgeschäft muss ja irgendwie gewährleistet werden. Aber, da die Einzelteile der MEIHO 3020 untereinander kompatibel sind (Deckel, Unterschale, Verschluss), kann beispielsweise der defekte Deckel einer beliebigen Box mit dem Unterbau einer anderen 3020 kombiniert werden. Sollte ihr also ausversehen auf eure 3020 treten, dann nicht gleich alles, sondern nur das defekte Teil in der gelben Tonne entsorgen.

Das gleiche gilt übrigens auch für die Slit Foam-Einlagen. Mit etwas Fingerspitzengefühl lassen sich ausgenudelte Inlays relativ einfach einfach von der Unterschale lösen und als Meterware im Fachhandel nachkaufen. Hierfür eignen sich sowohl günstige Sitzauflagen aus Moosgummi, als auch die etwas kostenintensiveren Zellgummimatten mit höherer Zelldichte aus dem Schaumstofflager-Shop. Einfach das Cutter-Messer zücken, Schnitttiefe auf halbe Stärke der Matte stellen, Lineal anlegen, aufschlitzen, einkleben und fertig ist die „Custom Slit Foam MEIHO“.

Als besonders „useful“ hat sich außerdem die Verwendung eines Label Writers zur Beschriftung der Boxen herausgestellt. Das Ganze ergibt zwar erst ab einer Menge von ca. „viel zu viele“ Sinn, spart aber bei der Suche nach der richtigen Box viel Zeit. Wie ihr die Plastikboxen beschriftet, ist vom jeweiligen Lagergrundsatz abhängig. Im Fall meiner oben gezeigten Crankbait-Boxen wären die Labels wie folgt beschriftet: Crankbaits (UL), Crankbaits (L bis ML), Crankbaits (M bis MH).

Last but not least: Falls ihr eure Wobbler nicht nach dem ludolfschen Haufenprinzip in einer einzigen 3020 lagert, ist die Sicherung der Haken via. Drillingsschutz meiner Meinung nach überflüssig. Selbst bei drei bis vier Wobblern in einem Fach lassen sich die Haken nach mehrmahligen Schütteln recht einfach entwirren. Ach, was mir noch einfällt: Um korrodierende Haken zu vermeiden empfiehlt es sich, die Boxen nach dem Angeltag mit geöffnetem Deckel zu lagern ;)

MEIHO Versus VS 3020 kaufen

MEIHO Versus VS 3020 kaufen

MEIHO Versus VS 3020 kaufen

Jetzt liegt es nur noch an dir, dein Tackle-Chaos zu beseitigen! Online kannst du die MEIHO 3020 Tackle Boxen recht günstig und in allen Varianten bei Amazon bestellen. Stay tuned!