ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crankbait im Test

ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crankbait im Test

ZipBaits Speed Kid 56
Länge 56 mm
Gewicht 7,5 g
Lauftiefe 0,8 – 1 m
Schnurklasse 8 – 14 lbs
Dekore 12
Auftriebsverhalten Floating
Bauform Flatside Crankbait
Aktion Tight wobbling
Gewichte / Sound MZ-19 Gewichtsverlagerungssystem mit 2 zusätzlichen Rasseln
Haken 2 Drillinge Gr. #2
Einzelhaken * VanFook PR-55 #1 oder #1/0
* Empfehlung für die Umrüstung auf Einzelhaken (nicht im Lieferumfang enthalten).

Highspeed Wobbler zum Rapfenangeln!

Der ZipBaits Speed Kid 56 im Test

Taktisch läßt sich Aspius aspius in unserer Region mit fast allem auf die Schuppen legen, was das gut sortierte Kunstköderportfolio bereitstellt. Kleine Crankbaits, große Minnows, Jig-Spinner und – auch das funktioniert laut meiner Beifangstatistik der letzten Monate hervorragend – mit etwas größeren Crankbaits!

Wie tief, schnell oder langsam die Search Baits beim gezielten Rapfenangeln geführt werden sollten, ist abhängig von der Tagesform und wird ab dem 1. Juli eruiert. Für die Suche in den oberen Wasserschichten bis ca. 1 m Lauftiefe habe ich mir vor knapp 3 Monaten den flachlaufenden ZipBaits Speed Kid 56 in der Farbe „509“ gegönnt.

ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank - Highspeed Wobbler zum Rapfenangeln!

ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank - Highspeed Wobbler zum Rapfenangeln!

Das mal wieder mehr als rattenscharfe Blue Gill-Dekor fische ich normalerweise fast ausschließlich beim Barschangeln, eignet sich aber auf Grund des erhöhten Silberanteils auch ganz vorzüglich zum Rapfenangeln. Wie gut den Japanern der Paint job beim 509er Speed Kid 56 gelungen ist, lässt sich hier nur schwer Beschreiben. Muss man gesehen haben!

Im Sonnenlicht glänz und funkelt die komplette Flanke in silber-gold mit einem leichten Blauschimmer. Kippt man ihn leicht auf die Seite überragt silber, grün und schwarz. Für zusätzliche Attraktivität wurde der 7,5 g leichte Speed Kid an der Unterseite mit einem roten Farbtupfer akzentuiert und seitlich, auf Höhe des Kiemendeckels mit dem für Crankbaits typischen „Bisspunkt“ verziert.

Die Kriegsbemalung allein hätte jedoch als Rechtfertigung für meinen Griff zum Speed Kid 56 nicht gereicht. Das fängige Dekor befindet sich in so gut wie jeder erhältlichen Bauform im Arsenal, fehlte bis vor kurzem aber noch in einer für mich gänzlich neuen Kategorie von Hardbaits; den Flatside Cranks – meine neue Liebe!

Bauform & Besonderheiten

flachlaufend, schnittig & druckvoll

  • ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank - Bauform & Besonderheiten, 3
  • ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank - Bauform & Besonderheiten, 5
  • ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank - Bauform & Besonderheiten, 5
  • ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank - Bauform & Besonderheiten, 2

ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank - Bauform & Besonderheiten

Der ZipBaits Speed Kid 56 strotzt nur so vor bauformbedingten Besonderheiten und Highlights! Im Gegensatz zum sonst rundlichen Pondon ist der Flatside Crankbait mit einem breiten Bodenblech, schmaler Taille, plattgedrückten Flanken und einer ungewöhnlich hohen sowie gleichermaßen schlanken Rückenpartie ausgestattet.

Schaut seitlich oder von unten betrachtet aus wie ein Barsch auf Steroiden, wandelt sich aber in der Frontalansicht in einen sportlich-schlank geschnittenen Flitzer (Knife Edge Design) mit knackig-kurzer Tauchschaufel (Kite-Shape) und perfekt ausgerichteter Öse.

Kiemendeckel, Seitenlinie und das Schuppenkleid sind, typisch für alle ZipBaits Wobbler, schön dezent aus dem Kunststoffkörper herausgearbeitet, von Hand lackiert und mit einer hauchdünnen Schicht Klarlack überzogen. Welche Funktion die drei kleinen Kamelhöcker im hinteren Bereich (Slide 4) erfüllen, ist mir bis heute ein Rätsel.

Funktional ziemlich clever konstruiert und in der neueren Ausbaustufe (MAG Drive) längst patentiert, ist das im Inneren verbaute „MZ-19“ Gewichtsverlagerungssystem, welches dem ZipBaits Speed Kid zu einer verbesserten Flugperformance und letztendlich mehr Reichweite verhilft.

Ruten- und Schnurklasseempfehlung

Das Standard-Setup reicht völlig aus!

ZipBaits Speed Kid 56 - Ruten- und Schnurklasseempfehlung

ZipBaits Speed Kid 56 - Ruten- und Schnurklasseempfehlung

Um den ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank vernünftig casten und führen zu können, ist keine spezielle Crankbait-Rute notwendig. Die Standard-Barschpeitsche mit Powerrating ML / max. 15 g Wurfgewicht und einer 8 bis 10 Pfund Hauptschnur reicht für die ersten Gehversuche in der Regel aus.

Sollte es gezielt auf Rapfen gehen, würde ich immer zu einer etwas kraftvolleren Rute greifen. Meine Tailwalk Moonwalker EG86M-ti fängt zwar erst bei 10 g an Spaß zu machen, befördert den Speed Kid Crank aber auf eine akzeptable Entfernung und puffert die Vibrationen schön weg.

Köderführung & Laufverhalten

Läuft wie auf Schienen!

Wie alle anderen Crankbaits wird der hochfrequent flatternde ZipBaits Speed Kid 56 ganz normal eingeleiert. Wenn du den Flatside Crank entsprechend seiner baulichen Voraussetzungen zum Highspeed Angeln auf Rapfen einsetzen möchtest, wird er erst sanft auf Tiefe gebracht und kann dann mit Vollgas durchs Wasser gekurbelt werden. Mit meiner 3000er Rolle (88 cm Schnureinzug) lief die kleine Knutschkugel spurstabil unterwasser und hat sich in keiner Geschwindigkeitsstufe „rausgeschraubt“ – Rapfenmagnet!

Variante zwei ist die fast vollständig entschleunigte Köderpräsentation. Auswerfen, ganz langsam einkurbeln, anhalten, pull, stehen lassen und wieder von vorne. Funktioniert beim Barschangeln hervorragend und brachte direkt beim zweiten Wurf meinen ersten Crankbait-Zander ins Boot. Fazit:

Test mit Auszeichnung bestanden!

Hardbaits wie den ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank findet man nicht alle Tage. Wer einfach mal etwas anders angeln möchte und die Investitionskosten in das kleine Meisterwerk nicht scheut, der wird mit einem qualitativ extrem gut verarbeitetem Wobbler belohnt, der nur geringe Anforderungen an die Führungsqualitäten des Dirigenten stellt. Läuft, fängt, ab damit ins Einkaufskörbchen. Stay tuned!

ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank im Test - BESTANDEN!

ZipBaits Speed Kid 56 Flatside Crank im Test - BESTANDEN!